SECRET TRAVEL

Meine Reise-Experten

Yardenit Jordan River Baptismal Site • die Tauf-Fabrik am Jordan

Baden verboten, taufen erlaubt. In Yardenit am See Genezareth finden christliche Pilger eine perfekt durchorganisierte Jesus-Industrie. Massen-Taufe mit Zertifikat, Express-Einzel-Taufe und Taufe to go. Jesus-Kosmetik und Heiliges-Brot-Backmischungen gibt es im Shop. Gegen harte Währung ist zu haben, was den Glauben stärkt – oder wahlweise den Widerwillen.

 „In jenen Tagen kam Jesus und ließ sich von Johannes im Jordan taufen“, heißt es in der Bibel. Im Jordan also – aber wo genau? Entlang Israels bekanntestem Fluss gibt es einige Orte, die für sich beanspruchen, der Geist sei hier nach einem Bad im Fluss wie eine Taube auf Jesus herabgekommen. Die bekannteste liegt kurz hinter der Stelle, an der der Jordan aus dem See Genezareth fließt.

Yardenit Jordan River Baptismal Site; die Tauf-Fabrik am Jordan
Utensilien für die Taufe to go

Viel fließt hier nicht mehr. Israel, Jordanien und die palästinensischen Autonomiegebiete entnehmen den größten Teil des Wassers. Aber immerhin ist der Jordan an dieser Stelle noch nicht das stinkende, mit Abwässern und Gülle verpestete Rinnsal, dass weiter südlich Richtung Totes Meer sickert.

Eintritt frei, Shopping erbeten

Was hier im Überfluss sprudelt ist Geld. In quasi allen Währungen. Der Eintritt zur Yardenit Jordan River Baptismal Site, der angeblichen Taufstelle Jesu, ist frei. Und ausgesprochen beliebt. Etwa fünfhunderttausend Besucher und Pilger machen sich jedes Jahr auf den Weg zu diesem so wichtigen Ort für die Gläubigen. Viele lassen sich taufen. Oder – deutlich günstiger – sie taufen sich selbst. In mitgebrachter Badehose oder in der stilechten Tauf-Robe, die man im Tauf-Shop käuflich erwerben kann.

Yardenit Jordan River Baptismal Site; die Tauf-Fabrik am Jordan
Im Shop: Jesus-Kosmetik und Kieselsteine

Und nicht nur die. Der pastorale Jesus-Supermarkt bietet alles, was des Pilgers Herz erfreuen könnte. Jesus-Kosmetik für die gestresste Haut des eiligen Kirchgängers oder die Backmischung Heiliges-Brot für die klerikale Hausfrau. Ebenfalls im Angebot: gesegnetes Salbungs-Öl, biblisches Jordan-Wasser für die Taufe to go oder Steinchen aus den heiligsten Gegenden des an sich schon so heiligen Landes. Selbst der Kies vom nahen Flussufer trägt hier ein Preisschild.

Achtzig Sprachen, alle Kreditkarten

Auf der Webseite stehen dort, wo man sonst über kleine Flaggen verschiedene Sprachen anwählt, die diversen Bezahlmöglichkeiten im Shop. Fast alle Sprachen der Kundschaft findet man trotzdem: auf dem Tauf-Gelände. Die eingangs zitierten Worte des Evangelisten Markus sind überlebensgroß in achtzig Sprachen auf Fliesen verewigt. Sie schmücken die „Mauer des neuen Lebens“, die die Täufer von der Außenwelt abschirmt:

Yardenit Jordan River Baptismal Site; die Tauf-Fabrik am Jordan
Selbsttaufe in schicker Tauf-Robe

Als Jesus aus dem Wasser stieg, sah er, dass der Himmel sich auftat und der Geist wie eine Taube auf ihn herabkam. Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden.“

www.yardenit.com

Yardenit Jordan River Baptismal Site; die Tauf-Fabrik am Jordan
Behindertengerecht ausgebaut; die Yardenit Jordan River Baptismal Site

Fotos: Carsten Heider

Catregory

0 comments

AKTUELLE BEITRÄGE