SECRET TRAVEL

Meine Reise-Experten

Punktlandung • wie man einen Flug gesund und munter übersteht

Trockene Luft aus der Klimaanlage, Zeitumstellung auf Langstreckenflügen und zahllose Krankheitserreger; ein Flug bedeutet Stress für den Organismus. SECRETTRAVEL weiß, wie Sie gesund und munter ans Ziel kommen.

Gut vorbereitet ins Flugzeug steigen
Gut vorbereitet ins Flugzeug einsteigen

Gute Vorbereitung

Bereiten Sie Ihr Immunsystem auf die Belastungen im Flugzeug vor. Sie sollten sich ausgeschlafen und ausgeruht auf den Weg machen und vor dem Flug leicht verdauliche und vitaminreiche Kost zu sich nehmen. Obst oder grüner Tee enthalten viele Antioxidantien. Die schützen den Organismus vor freien Radikalen und die Haut vor vorzeitiger Alterung.

Der Snack im Handgepäck

Huhn oder Rind? Die Mahlzeiten an Bord – falls überhaupt noch welche angeboten werden – liegen oft schwer im Magen. Besser ist es, Sie sorgen selbst für ein gesundes Picknick über den Wolken. Ein Vollkornbrot mit Gurkenscheiben und Käse, Obst, Müsliriegel oder Nüsse versorgen den Körper mit Vitaminen und Mineralien und halten die Verdauung in Gang.

Im Flugzeug

Wenig Platz in der Economy Class
Auch im Sitzen in Bewegung bleiben

Langes Sitzen auf engstem Raum ist schlecht für die Durchblutung. Im Sitzen sollte man deshalb immer mal wieder Bewegungsübungen mit den Füßen absolvieren. Thrombose-Strümpfe und bequeme Kleidung beugen Blutgerinnseln vor. Ebenfalls problematisch: die oft stark schwankenden Temperaturen im Flugzeug. Deshalb gehören ein Halstuch, dicke Socken oder ein Kapuzenpulli ins Handgepäck empfindlicher Reisender.

Im Blut

Verzichten Sie am Tag des Fluges und während der Reise auf Alkohol. Der Organismus hat genug damit zu tun, den Flug zu bewältigen. Da sollten Sie ihn nicht auch noch mit dem Abbau von Alkohol auf Trab halten. Außerdem bewältigt man einen Zeitunterschied ohne Alkoholkonsum weit besser. Stattdessen: viel Wasser trinken. Nehmen Sie eine leere Plastikflasche mit durch die Sicherheitskontrolle und füllen Sie sie vor dem Abflug am Wasserhahn – natürlich nur in Ländern mit sicherer Trinkwasserversorgung. Auf Langstreckenflügen können Sie auch das Personal bitten, Ihnen die Flasche aufzufüllen.

Airport Tegel Berlin
Sonne hilft gegen den Jetlag

Nach der Landung

Sonne gegen Jetlag. Gönnen Sie ihrer Haut zehn Minuten Licht. Besonders große Effekte auf das Blutbild und die Bewältigung des Jetlags üben Sonnenstrahlen dort aus, wo Blutgefäße direkt unter der Haut verlaufen: auf der Ellenbogeninnenseite und in den Kniekehlen.

Viel Bewegung

Am Zielort sollten Sie sich entsprechend den Tageszeiten sportlich betätigen. Das hilft dem Körper bei der Entgiftung und damit auch, in der neuen Zeitzone anzukommen. Am Abend hilft eine Massage oder einfaches Füße hochlegen, um den Biorhythmus positiv zu beeinflussen. Kräutertees mit aus Baldrian, Hopfen oder Kamille beruhigen ebenfalls vor dem Schlafen.

Fotos: Carsten Heider

0 comments

AKTUELLE BEITRÄGE